1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Oebisfelde
  6. >
  7. Brandschutz: Oebisfelder Feuerwehr: Einsatzbereit mit Atemschutz

BrandschutzOebisfelder Feuerwehr: Einsatzbereit mit Atemschutz

Oebisfelder Feuerwehrleute sind gut ausgebildet. Ortswehrleiter Frank Hartwig erklärt, warum Atemschutzgeräteträger nach dem Einsatz die kontaminierte Kleidung ablegen müssen.

Von Anett Roisch 08.02.2024, 18:20
Oebisfeldes Ortswehrleiter Frank Hartwig (l.) hift Feuerwehrfrau Lilla Kiraly beim Anlegen des Atemschutzgerätes. Michael Frank (r.) überreicht 15 Trainingsanzüge für die Atemschutzträger. Hauptfeuerwehrmann Christian Löbe probiert seine Wechseljacke gleich an.
Oebisfeldes Ortswehrleiter Frank Hartwig (l.) hift Feuerwehrfrau Lilla Kiraly beim Anlegen des Atemschutzgerätes. Michael Frank (r.) überreicht 15 Trainingsanzüge für die Atemschutzträger. Hauptfeuerwehrmann Christian Löbe probiert seine Wechseljacke gleich an. Foto: Anett Roisch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Oebisfelde. - Feuerwehrleute und im besonderen Atemschutzgeräteträger müssen unter schwierigsten Bedingungen handeln, um andere Menschen aus gefährlichen Situationen zu retten.