Wissenschaft

Rätzlinger erforscht „Kunst der Freude“

„Die Wissenschaft ist mein Leben“, gesteht Jona Mago. Die Mission des Forschers ist es, herauszufinden, wie das Gehirn Informationen verarbeitet und dabei hilft, gut drauf zu sein. Der Rätzlinger erklärt, welche Folgen dies für Intel und die künstliche Intelligenz hat.

Von Anett Roisch 26.07.2022, 17:38
Jonas Mago ist Wissenschaftler. Von  der Bank im Garten seiner Eltern in Rätzlingen aus arbeitet der 26-Jährige an seiner Promotion in Neurowissenschaften an der McGill University in Kanada.
Jonas Mago ist Wissenschaftler. Von der Bank im Garten seiner Eltern in Rätzlingen aus arbeitet der 26-Jährige an seiner Promotion in Neurowissenschaften an der McGill University in Kanada. Foto: Anett Roisch

Rätzlingen - „Denken ist eine Kunst, die Welt aus neuen Perspektiven zu sehen“, sagt Jonas Mago. Der 26-jährige Wissenschaftler ist in Rätzlingen zuhause und arbeitet im Garten seiner Eltern an seiner Promotion in Neurowissenschaften an der McGill University in Kanada.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.