Trockenheit in der Börde

Alarm im Schermcke: Teich verliert immer mehr Wasser

Seit Wochen kein richtiger Regen, Trockenheit macht sich überall breit. Auch die Wasserstände in den Dorfteichen des Ortes bei Oschersleben sinken. Aber das ist nicht das einzige Problem.

Von Constanze Arendt-Nowak Aktualisiert: 02.08.2022, 18:12
Der Schilfgürtel am Mühlenteich hat bereits ein Viertel der Wasseroberfläche vereinnahmt.
Der Schilfgürtel am Mühlenteich hat bereits ein Viertel der Wasseroberfläche vereinnahmt. Constanze Arendt-Nowak

Schermcke - Wenn der Schermcker Lothar Lindecke von der kleinen Terrasse des örtlichen „Dorphuses“ auf den Bauernteich guckt, wird er nachdenklich. Am Rande wuchert das Schilf immer mehr, auch andere Grünpflanzen gedeihen hier prächtig. „Das Schilf nimmt sehr viel Wasser aus dem Teich auf, davon abgesehen, dass bei der derzeitigen Trockenheit viel verdunstet“, so Lothar Lindecke.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.