Oschersleben (vs) l Der Oschersleber Weihnachtsmarkt fällt dieses Jahr aus. Das hat die Stadtverwaltung bekannt gegeben. „Obwohl lange versucht worden ist, die bereits angepassten Angebote zulassen zu können, haben wir uns entschlossen, den Weihnachtsmarkt abzusagen“, informierte der städtische Pressesprecher Mathias Schulte.

„Dies erfolgt aufgrund der Tatsache, dass die momentane Entwicklung nicht auf ein Ende der Einschränkungen zum 30. November hoffen lässt.“ Der eindringliche Appell, alle Kontakte zu vermeiden, die nicht zwingend notwendig sind, lasse sich mit der Durchführung eines Weihnachtsmarktes nicht vereinbaren.

Darüber hinaus erklärte Mathias Schulte: „Ich möchte darauf hinweisen, dass jede Entscheidung (sowohl die zur Durchführung als auch die Absage) immer auf der Basis der zum Zeitpunkt der Entscheidung vorliegenden Lage erfolgt ist. Leider hat sich diese nicht so entwickelt, dass wir unsere Absicht beibehalten konnten.“

Die Entwicklung der Infektionszahlen, insbesondere auch in Oschersleben, sowie die mögliche Verlängerung oder sogar Verschärfung der Beschränkungen ließen keinen anderen Schritt zu.