Oschersleben (yhe) l Die Stadt Oschersleben, beabsichtigt, die Elternbeiträge für den Monat April nicht wie gewohnt zum Monatsanfang einzuziehen. „Derzeit erwarten wir vom Land Sachsen-Anhalt eine verbindliche Aussage zur Entlastung der Eltern und Gemeinden. Da die Schließung der Kindertagesstätten derzeit bis zum 13. April angeordnet ist, hoffen wir bis zu diesem Termin eine Antwort auf diese drängende Frage zu erhalten“, erklärt Bürgermeister Benjamin Kanngießer.

Weiterhin bietet die Stadt den Eltern noch bis zum 27. März die Möglichkeit an, den Betreuungsvertrag von den gebuchten Stunden dauerhaft zu reduzieren. Davon sollten vor allem jene Gebrauch machen, die aufgrund der aktuellen Krise in Kurzarbeit gehen mussten oder eine Kündigung erhalten haben.

Dies trifft auch auf Selbstständige zu, die von einer Betriebsschließung betroffen sind. Entsprechende Nachweise müssen vorgelegt werden.