Sanierung

Ehemaliges Stallgebäude in Gröningen wird zur Kita umgebaut

Das Diakonische Werk richtet auf dem Gröninger Edelhof eine Kindertagsstätte ein. Zurzeit wird das historische Gebäude dafür saniert und umgebaut.

Von Josephine Schlüer
Emsiges Treiben herrscht seit Januar im Rahmen der Sanierungsarbeiten vor und im ehemaligen Stallgebäude auf dem Gröninger Edelhof.
Emsiges Treiben herrscht seit Januar im Rahmen der Sanierungsarbeiten vor und im ehemaligen Stallgebäude auf dem Gröninger Edelhof. Foto: Josephine Schlüer

Gröningen - Der Um- und Ausbau eines ehemaligen Stallgebäudes auf dem Gröninger Edelhof ist zur Hälfte abgeschlossen. Hier will das Diakonische Werk ab Januar nächsten Jahres eine Kindertagesstätte in Betrieb nehmen. Sechs Anmeldungen seien bereits eingegangen, sagt Katja Germer, Bereichsleiterin im Diakonischen Werk Halberstadt. Laura Dippe wird die neue Leiterin der Kindertagesstätte, in der bis zu 45 Kinder Platz finden sollen.

Die Sanierungsarbeiten laufen seit Januar in vollen Zügen. Mit der Umsetzung wurde das Architekturbüro Heinz und Jörg Gardzella beauftragt. Die Fassaden und Rohbauarbeiten seien planmäßig zum Abschluss gekommen, sagt Jörg Gardzella. „Das Dach wurde ebenso neu gedeckt und ist jetzt fertig“, so der Architekt weiter. Im Innenbereich werden derzeit Heizung, Lüftung, Sanitär- und Elektroleitungen installiert. „Innerhalb der nächsten drei Wochen erfolgen die Innenputzarbeiten“, so Gardzella weiter. Anschließend werden die Außenfenster eingesetzt. Die Bauabnahme ist nach Angaben des Architekturbüros für Anfang November geplant. Im Dezember sollen die Sanierungsarbeiten vollständig abgeschlossen werden, so dass Kinder und Erzieher das Gebäude rechtzeitig für den geplanten Start im Januar beziehen können.

Weil das ehemalige Stallgebäude, das im Jahr 1865 errichtet wurde, unter Denkmalschutz steht, habe sich das Architekturbüro eng mit der unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises Börde abgestimmt.

Beispielsweise werde im Flur die alte Ziegeldecke weiterhin sichtbar sein. Seit etwa 40 Jahren stehe der Bau leer, sagt Gardzella. Bei dem Projekt gehe es um Werterhalt. Vorhandene Baustrukturen würden genutzt und aufgewertet, anstatt neu zu bauen, so der Architekt weiter. 1,5 Millionen Euro kostet der Umbau des ehemaligen Stallgebäudes zur Kindertagesstätte. Diese werden ausschließlich über private Investoren finanziert.

Die Stadt Gröningen investiert weitere 600 000 Euro für die Erschließung der öffentlichen Versorgungsmedien wie Wasser- und Stromanschlüsse auf dem Gelände des Edelhofes sowie für den Spielplatz, der außerhalb der Kita-Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen wird, teilt Fabian Stankewitz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westliche Börde, mit.

Ein Tag der offenen Baustelle findet am Sonnabend, 17. Juli, von 10 bis 12 Uhr zum aktuellen Stand der Sanierung statt. „Alle Mamas, Papas oder einfach interessierte Anwohner sind herzlich willkommen“, sagt Katja Germer.

Derzeit laufen die Installationsarbeiten im Innenbereich der zukünftigen Kindertagesstätte.
Derzeit laufen die Installationsarbeiten im Innenbereich der zukünftigen Kindertagesstätte.
Foto: Josephine Schlüer