Aktive Kameraden und der Förderverein laden am Sonnabend zum Tag der offenen Tür nach Neindorf ein

Feuerwehrmänner decken Dach des Carports neu ein

Von Mathias Müller 25.09.2013, 03:14

Neindorf l Mit einem Arbeitseinsatz hat die Freiwillige Feuerwehr Neindorf einen Tag der offenen Tür vorbereitet. Dieser findet am Sonnabend 28. September, von 11 bis 16 Uhr vor und im Gerätehaus am Ortseingang aus Richtung Oschersleben statt. Zum Arbeitseinsatz konnten Wehrleiter Mathias Bange und Hans-Joachim Sperling, Vorsitzender des Fördervereins der Feuerwehr, viele aktive und ehrenamtliche Frauen und Männer begrüßen.

Im Zentrum der Arbeit stand der Bau eines neuen Daches für das Carport, das sich neben dem Gerätehaus befindet. Mit vereinten Kräften und geschickten Händen hatten die Kameraden die Arbeit zügig erledigt. Andere Freiwillige säuberten das Gerätehaus, die Frauen putzten die Schulungs- und Aufenthaltsräume. Wieder Andere pflegten die Feuerwehrtechnik und die Außenanlagen.

Die aktiven Kameraden und Mitglieder des Feuerwehr-Fördervereins haben sich für den Tag der offenen Tür am kommenden Sonnabend am und im Gerätehaus etliche Programmpunkte einfallen lassen. Damit sich die Kinder so richtig austoben können, wird eine Hüpfburg aufgebaut. Beim Bemalen von Gipsfiguren können die kleinen und großen Besucher ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Beim Spritzen mit Wasser auf ein Modell ist Zielgenauig- keit gefragt. Die Kameraden stellen den Gästen zudem ihre moderne Löschtechnik vor und zeigen bei einer Ausstellung alte Feuerwehrtechnik.

Die Frauen und Männer des Feuerwehr-Fördervereins kümmern sich um die Versorgung der Besucher mit Speisen und Getränken. Ab 14.30 Uhr wird den Gästen zudem Kaffee und Kuchen serviert. Förderverein und Feuerwehr freuen sich beim Tag der offenen Tür auf viele Besucher.