Förderverein Oschersleber Freibad übergibt Breitwasserrutsche ihrer Bestimmung

Dank an die Unterstützer am Beckenrand des Oschersleber Freibades: Der Förderberein hat die Breitwasserrusche übergeben. Die Spendensammlung ist allerdings noch nicht beendet.

Von Constanze Arendt-Nowak 17.06.2022, 09:26
Der symbolische Banddurchschnitt und die Sektdusche durften zur Indienststellung der Rutsche nicht fehlen. Das übernahmen Vinny Zielske, Olaf Pankow und Wolfgang Zahn (vordere Reihe).
Der symbolische Banddurchschnitt und die Sektdusche durften zur Indienststellung der Rutsche nicht fehlen. Das übernahmen Vinny Zielske, Olaf Pankow und Wolfgang Zahn (vordere Reihe). Foto: C. Arendt-Nowak

Oschersleben - Es war riesiger Stolz, der die Veranstaltung begleitete, als der Förderverein des Freibades Oschersleben die neue Breitwasserrutsche am Nichtschwimmerbecken offiziell in Betrieb nahm. „Ein langgehegter Wunsch des Fördervereins und insbesondere von Ines Schreinert ist in Erfüllung gegangen“, blickte Wolfgang Zahn stellvertretend für den Verein zurück und richtete seinen Dank an die Spender, die die Aktion in den vergangenen Monaten unterstützt haben.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.