Klangvoll und alt

Harbkes Orgel rundet: Sommerkonzertreihe im Zeichen des Jubiläums

Der 14. Harbker Orgelsommer hat begonnen und wird bis September mit monatlichen Konzerten aufwarten. Zum Auftakt bespielten vier junge Leute das vier Jahrhunderte alte Instrument von Sankt Levin.

Von Angelika Höde und Ronny Schoof 08.06.2022, 11:01
Den Musikern ist die Freude über das gelungene Konzert ins Gesicht geschrieben: Philipp Spielmann (von links), Anna-Victoria Baltrusch, Anna-Katharina Held und Vincent Kloss.
Den Musikern ist die Freude über das gelungene Konzert ins Gesicht geschrieben: Philipp Spielmann (von links), Anna-Victoria Baltrusch, Anna-Katharina Held und Vincent Kloss. Foto: Angelika Höde

Harbke - Sie benötigte zwischendurch die eine oder andere Frischzellenkur, doch unterm Strich bleibt festzuhalten: Die Fritzsche-Treutmann Orgel in Harbke ist nun 400 Jahre alt. 1622 wurde das Hauptwerk der Orgel von einem der bedeutendsten Orgelbauer seiner Zeit, Gottfried Fritzsche, errichtet. „In Harbke findet sich seither der älteste und bedeutendste Orgelbestand aus dieser Orgelbauepoche in Sachsen-Anhalt“, weiß Pfarrer Peter Mücksch.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.