Oschersleben l In diesen trüben, kalten Tagen, in denen es nur ein Thema zu geben scheint, mag wohl niemand so recht an die Badesaison im nächsten Sommer denken.

Nicht so Ines Schreinert und der Förderverein des Freibades Oschersleben. Die engagierte Oschersleberin möchte mit einer Rutschen-Anlage die Attraktivität des Freibades erhöhen. Das Vorhaben soll über Spenden realisiert werden. Der Förderverein „Freibad Oschersleben“ bringt sich mit Eigenleistungen ein.

Bevor das Projekt auf den Weg gebracht wurde, die Spendentrommel gerührt werden kann, wurden Gespräche mit Bürgermeister Benjamin Kanngießer geführt. Auch der Stadtrat wird um sein Votum zur Unterstützung gebeten. Auf die Stadt als Träger des Freibades würden keine zusätzlichen Kosten zukommen.