Straßenverkehr

Bau des Kreisverkehrs an der Zollbrücke Seehausen wird verschoben

Förmlich in letzter Minute ist der Start für die Bauarbeiten am künftigen Kreisverkehr neben der Seehäuser Zollbrücke verschoben worden, wieder. Einen Grund nannte das zuständige Ministerium nicht, hingegen steht der Bauablaufplan fest.

Von Ralf Franke 06.10.2022, 06:26
Um den Verkehr flüssiger zu gestalten, wird aus der dreieckigen Einmündung von Landes- und Kreisstraße an der Seehäuser Zollbrücke ein Kreisverkehr.
Um den Verkehr flüssiger zu gestalten, wird aus der dreieckigen Einmündung von Landes- und Kreisstraße an der Seehäuser Zollbrücke ein Kreisverkehr. Foto: Ralf Franke

Seehausen - Der Verkehrsknoten, an dem sich die Landesstraße 2 und die Kreisstraße 1020 (perspektivisch die L 38) im Norden der Stadt Seehausens treffen, wird im Zuge des A14-Baus als Umleitungs- und Ausweichstrecke in den kommenden Jahren kräftig an Bedeutung gewinnen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.