Gladigau l Mit der 18. Vorstellung ging am gestrigen Sonntagabend die 16. Spielzeit des Dorftheaters Gladigau zu Ende. Kurz bevor der letzte Vorhang für dieses Jahr fiel, feierten die Freunde der plattdeutschen Sprache noch ein besonderes Jubiläum. Intendant Horst Bannehr konnte im Namen seiner Kollegen bei der insgesamt 247. Vorstellung (alle ausverkauft) seit Bestehen des Dorftheaters den 22 222. Besucher, in dem Fall eine Besucherin, im Saal des „Dörpschen Kruges“ begrüßen.

Mit Simona Raffel trifft es offenbar die richtige. Die Frau aus Lüge (Altmarkkreis Salzwedel) hat bislang kein Stück verpasst und scheut kaum Mühen, immer wieder aufs Neue für die heiß begehrten Karten Schlange zu stehen. Das bleibt ihr im nächsten Jahr erspart. Zum Goldkonfettiregen, zum Beifall und zu den Blumen gab es nämlich Freikarten für 2019. Dazu am Ende der Vorstellung auf der Bühne noch ein Erinnerungsfoto mit den Darstellern dieser Saison.