Klein Schwechten (igu) l Ein neuer Fitnessbereich steht den Einwohnern in Klein Schwechten zur Verfügung. Dort investierte die Gemeinde Rochau in Außengeräte, die am Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrgerätehaus aufgestellt worden sind.

Der Gemeinderat suchte bei der Aufwertung des Geländes nach möglichen Varianten und griff dabei einen Wunsch der Senioren des Ortes auf. „Der Platz war in die Jahre gekommen“, sagte Bürgermeister Dirk Zeidler. Seit einigen Tagen können Interessenten dort Kalorien abbauen. Vier Sportgeräte warten darauf, benutzt zu werden. Dabei sei der Bereich hinter dem Gebäude sinnvoll, „da können die Senioren sich bewegen, ohne beobachtet zu werden“, so Zeidler. Aber nicht nur die ältere Generation kann sich sportlich betätigen, jeder ist willkommen. Zur Investition zählten auch weiche Fallschutzmatten. Ein Crosstrainer, ein Oberkörper-Ergometer, ein Wellenlauf-Gerät und ein Armzug bereichern den neuen Platz, der wohl ab dem Frühjahr und somit bei günstigeren Außentemperaturen mehr belebt ist als an diesen Tagen.

Übungen an Tafeln anschaulich erklärt

Da der Dezember naturgemäß mehr „Kalorien“ hat als die anderen Monate und Bewegung an der frischen Luft gesund ist, ist gegen diverse Übungen natürlich auch am Ende des Jahres nichts einzuwenden. Und an eine Anleitung ist auch gedacht: Zu jedem Gerät gehört eine große Tafel, an dem die unterschiedlichsten Übungen gut erklärt sind.