Iden l Für die Interessengemeinschaft (IG) Zugpferde Sachsen-Anhalt ist es der bisher größte Coup. Der Verein ist Hauptakteur des anstehenden Grünen Wochenendes. Gemeinsam mit dem Oldtimerstammtisch Calberwisch, der LLG Iden, dem Verein zum Erhalt und zur Pflege altmärkischen Brauchtums (VAB), außerdem der Buchsbaumgesellschaft, hat er ein attraktives Programm geschnürt. Aufhänger ist dieses Mal das Zugpferd. Und zwar in Aktion, wobei die IG Zugpferde vier programmatische Schwerpunkte setzt: So wird der Ackerbau mit dem Fokus aufs Pflügen (außerdem Säen und Eggen) demonstriert, die Grünlandbewirtschaftung, der Einsatz des Zugpferdes im Bereich der Forstwirtschaft (Holzrücken) und das Zugpferd als sonstige Transporthilfe. Vom Acker- bis zum Gummi- oder Kremserwagen sollen die Gefährte vorgeführt werden. Die Demonstrationen werden wiederholt, sodass jeder Besucher sich alles anschauen kann.

Nach dem eröffnenden Umzug durch ganz Iden und nachdem die Gespanne und Oldtimer das Gelände der Landesanstalt erreicht haben, werden ein paar Grußworte an die Besucher gerichtet. Dieses Mal von Landrat Carsten Wulfänger (CDU), von Dr. Jürgen Böhm (IG Zugpferde), von Dr. Wolfgang Haacker (VAB) und Ministerialdirigent Dr. Ekkehard Wallbaum vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie (MULE).

Abseits des Programms erwartet die Besucher ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Mit gebackenem Schwein, Gegrilltem, zwei Feldküchen und jeder Menge Kuchen, den die Buchsbaumgesellschaft unter die Leute bringt.

Bilder

Der Eintritt zum Grünen Wochenende, das anders als sonst dieses Mal aus logistischen Gründen „nur“ ein grüner Tag ist, beträgt 5 Euro pro Person.

Das Programm: 10 Uhr Umzug durch Iden, 10.15 Uhr Einfahrt der
Gespanne und Oldtimer auf dem Gelände der LLG,
10.45 Uhr Grußworte, 11 bis 11.50 Uhr Holzrücken, 11 Uhr Führung Agraneum, 11.30 Uhr Schaudreschen, 11.30 Uhr Einführung in den Buchsbaumformschnitt im Buxarium, 11.40 bis 12.30 Uhr Ackerwirtschaft, 12.20 bis 12.50 Uhr Grünlandbearbeitung, 12.40 bis 13.30 Uhr Holzrücken, 13.20 bis 14.10 Uhr Ackerwirtschaft, 13.30 Uhr Führung Buxarium, 14 bis 14.30 Uhr Grünlandbearbeitung, 14.20 bis 15.10 Uhr Holzrücken, 14.30 Uhr Schaudreschen, 15 bis 15.50 Uhr Ackerwirtschaft, 15.30 Uhr Auslosung der Tombola mit elf neuen Buxus-Einführungen, 15.40 bis 16.10 Uhr Grünlandbearbeitung, 16 bis 16.50 Uhr Holzrücken, 16.40 bis 17.30 Uhr Ackerwirtschaft, 17.20 bis 17.50 Uhr Grünlandbearbeitung, Ganztätig Buchsbaumberatungen; Pflanzenbasar; Infos zu Tierhaltung, Landtechnik und landw. Ausbildung; Oldtimerausstellung und Oldtimerteilemarkt