1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Osterburg
  6. >
  7. Tierschutz: Politikerin will Kastrationspflicht für Katzen in Seehausen im Kreis Stendal

Tierschutz Politikerin will Kastrationspflicht für Katzen in Seehausen im Kreis Stendal

„Seehausen braucht eine Kastrationspflicht für alle streunenden Katzen.“ Davon ist Stadtpolitikerin Susanne Bohlander (Fraktion Die Linke/Die Grünen) überzeugt. Ihre Fraktion werde einen entsprechenden Antrag in den Stadtrat einbringen, kündigt sie an.

Von Jörg Gerber 10.08.2023, 19:00
Wildlebende Katzen in Seehausen. Um ihre Zahl einzudämmen, soll in der Stadt eine Kastrationspflicht für die Streuner her.
Wildlebende Katzen in Seehausen. Um ihre Zahl einzudämmen, soll in der Stadt eine Kastrationspflicht für die Streuner her. Foto: Jörg Gerber

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Seehausen - In Tangerhütte und Havelberg gilt schon länger eine Kastrationspflicht für streunende Katzen, zum 1. August ist die Kreisstadt Stendal mit einer eigenen Verordnung gefolgt. Eben diese Pflicht fordert Susanne Bohlander auch für die Stadt Seehausen ein.