Seehausen l Insbesondere bei den Mitgliedern des Fördervereins Waldbad Seehausen um ihren Vorsitzenden Walter Fiedler, die einen Großteil der Eigenleistung geschultert haben, war Durchhaltevermögen gefragt, aber am gestrigen Freitag war es endlich so weit. Die Ferienwohnung im Waldbadgebäude konnte ihrer Bestimmung übergeben und damit auch die Verwendung der Bundesmittel aus dem Förderprogramm Land(auf)schwung abrechnet werden.

Ab sofort stehen vor allem Ausflüglern in der ehemaligen Bademeisterwohnung vier Zimmer zur Verfügung. Drei für zwei und eins für eine Person. Bei letzterem ist eine Aufbettung möglich. Dazu gibt es zwei Waschräume mit Toilette, Waschbecken und Dusche. Die Mahlzeiten können in einer gemütlichen Küche eingenommen werden. Vorzugsweise das Frühstück. Schließlich sollen die Gäste die Region erkunden und die Gastronomie beleben helfen. Die meisten Zimmer haben „Meeresblick“ scherzte Fiedler bei der Führung mit Verweis auf das noch leere, aber inzwischen ausgebesserte und gestrichene Schwimmbecken, für das die Saison in fünf Wochen beginnt. Mehr dazu in einer der kommenden Ausgaben.

Bilder