Cheinitz/Zethlingen (cn) l Mithilfe eines Fährtenhundes ist in Zethlingen ein Mann ausfindig gemacht worden, der zuvor zwischen Apenburg und Cheinitz einen VW Transporter in den Straßengraben gelenkt und sich dann entfernt haben soll. Der Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Unfall, bei dem Totalschaden entstand und beide Airbags auslösten, ereignete sich am Sonnabendmorgen.

Der Mann wurde einem Alkoholtest unterzogen, der 0,0 Promille ergab. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung, bei der die Fahrzeugschlüssel gefunden wurden. Zudem wurden weitere Beweismittel wie Airbag, Fahrergurt und Sitzauflage sichergestellt. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 03901/8480.