Salzwedel l Allein die Parkplatzsuche stellte die Gäste des Weihnachtsfestes des Märchenparks am Sonnabend vor Probleme. Denn der Andrang war wieder einmal riesig. "Ich schätze, dass wir heute um die 2000 Besucher hatten", sagte eine Mitarbeiterin auf Nachfrage der Volksstimme. Die Gäste kamen aus der gesamten Altmark und den angrenzenden Bundesländern Niedersachsen und Brandenburg nach Salzwedel, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Mandy Linow war mit ihrer Tochter Marita etwa aus Wittenberge in die Hans-und Baumkuchenstadt gereist. "Wir sind heute das erste Mal hier, nachdem wir sehr viel von der Veranstaltung gehört hatten. Und es lohnt sich wirklich", sagte die Brandenburgerin. Für Begeisterung sorgte nicht nur der Lichterglanz - fast der gesamte Park war illuminiert - sondern auch das Programm. Insbesondere die Feuershow sorgte bei Klein und Groß gleichermaßen für Entzücken. Darüber hinaus wurde gesungen, getanzt und gebastelt. Am Sonntag geht das Fest in die zweite Runde.