Salzwedel l Ein 79-Jähriger aus Salzwedel zeigte bei der Polizei an, dass Unbekannzte versucht hatten, seine Frau zu betrügen. In einem Anruf wurde ihr vorgespielt, dass ihre Cousine am Telefon wäre und diese dringend Geld für eine Wohnung brauche. Es ging dabei um eine Summe von 40.000 Euro. Die Frau hatte schon begonnen, Vertrauen zu fassen, als sie sich mit ihrem Mann darüber unterhielt. Weil Zweifel bestanden, wurde bei der Cousine zurückgerufen. Dadurch flog der Schwindel auf.