Salzwedel l Die Sportgeräte sind aufgebaut, die ersten Knirpse flitzen durch die Salzwedeler Agricola-Turnhalle. Anna-Maria Schalk ist dann ganz in ihrem Element. Die junge Frau betreut in der Wohnsportgemeinschaft (WSG) „Jenny Marx“ eine Vorschulgruppe.

Hier hat sich für die 21-Jährige ein Kreis geschlossen. Denn bevor Anna-Maria Schalk selbst zur Schule kam, hatte auch sie mit Gleichaltrigen viel Spaß beim Sport in einer Vorschulgruppe. „Seit meinem dritten Lebensjahr bin ich Mitglied in der WSG Jenny Marx“, erzählt die Salzwedelerin.

Nach dem Vorschulsport kam das Geräteturnen. Später war Anna-Maria Schalk Mitglied der Tanzgruppe Unique, die auch erfolgreich an Deutschen Meisterschaften teilnahm. Tanzen und Sport, vor allem Turnen, ist für Anna-Maria Schalk eine faszinierende Kombination. So war sie auch an vielen Choreografien für Sportlergalas beteiligt.

Rutschen, Springen und Balancieren

Über die Sportlergala führte der Weg dann auch zur Übungsleiterin in der WSG Jenny Marx. Trainerin Antje Schiel hatte Anna-Maria Schalk angespochen, „und sie ist hartnäckig am Ball geblieben“, erzählt die junge Frau.

10 bis 15 Kinder sind beim Klettern an den Geräten, beim Rutschen, Springen und Balancieren mit Begeisterung dabei. „Wir zeigen den Kindern alles und demonstrieren es ihnen so, dass es Spaß macht“, erzählt Anna-Maria Schalk. Kein Zwang, statt dessen solle Vertrauen aufgebaut werden. Alles, was mit Klettern und Springen verbunden ist, ist bei den Kleinen besonders beliebt. „Wir fragen die Kinder natürlich auch, was sie machen wollen. Und wenn sie Spaß haben, überträgt sich das auch auf die Übungsleiter.“

Anna-Maria Schalk betreut die Vorschulkinder nicht nur in ihrer Freizeit, sondern auch beruflich. Derzeit absolviert sie an der Berufsbildenden Schule in Lüchow eine Ausbildung als Erzieherin. „Vieles von dem, was ich in meiner Ausbildung gelernt habe, habe ich dann auch im Übungsleiterkurs gehört, zum Beispiel zum Thema Konfliktlösung“, erzählt sie. Auf jeden Fall verbinde sich bei ihr der künftige Beruf und das ehrenamtliche Engagement auf ideale Weise. Anna.-Maria Schalk denkt auch darüber nach, die Gruppe weiter zu führen. Eins steht für sie fest: „Ein Leben ohne Sport geht gar nicht.“

Bürgerpreis im Altmarkkreis Salzwedel: Hier können Sie abstimmen.