Salzwedel (me) l Auf der Station für Innere Medizin des Salzwedeler Krankenhauses sind der Aufnahme-Stopp und das Besuchsverbot wieder aufgehoben worden. Das teilte gestern Kliniksprecherin Ivonne Bolle mit. Die Einschränkungen waren verhängt worden, weil eine Pflegekraft der Station positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Inzwischen liegen Testergebnisse für die weiteren Mitarbeiter vor, woraus hervorgeht, dass alle negativ auf das Virus untersucht wurden. Von den Patienten sind ebenfalls Abstriche genommen worden. Sie sind – bis auf ein offenes Ergebnis – ebenfalls negativ. Spätestens am Donnerstag werde Klarheit über den noch offenen Test erwartet. Bis dahin werde dieser Patient unter strengen hygienischen Bedingungen behandelt.

Alle 48 Abstriche im Umfeld der positiv getesteten Pflegekraft, das sind bereits entlassene Patienten und Kontaktpersonen, sind ebenfalls negativ ausgefallen, informiert die Pressesprecherin.