Kricheldorf (me) l Er hatte Amphetamine und Kokain genommen und war trotzdem mit dem Auto unterwegs. Dafür muss sich ein 29-Jähriger verantworten, den Polizisten in Kricheldorf antrafen. Am Ortsausgang in Richtung Kreisverkehr B 71 stand am Montag gegen 23 Uhr ein Renault mit eingeschalteter Warnblinkanlage am rechten Fahrbahnrand.

Als die Beamten den Fahrer kontrollierten, gab dieser an, dass er sich beim Herausfahren aus dem Kreisverkehr an der Warthe den rechten Vorderreifen seines Autos beschädigt hat. Am Ortsausgang in Kricheldorf blockierte das Vorderrad plötzlich und er bemerkte den Schaden.

Pupillen reagieren träge

Im Gespräch stellten die Beamten fest, dass die Pupillen des Mannes auf Lichteinfall träge reagierten. Weiterhin schwitzte er stark. Ein freiwilliger Drogenschnelltest vor Ort ergab eine positive Reaktion auf Kokain und Amphetamine. Ein Alkoholtest verlief negativ. Auf Nachfrage übergab er den Polizisten eine geringe Menge Kokain, die sich noch in seinem Besitz befand.

Nun bekommt der junge Mann eine entsprechende Anzeige, informiert die Polizei.