Leppin l Eine Scheune hat am Sonnabend in Leppin gebrannt. Der Alarm wurde um 13.49 Uhr ausgelöst. Wie die Volksstimme auf Nachfrage von der Polizei erfuhr, war im Garten Unkraut abgeflammt worden. Dabei sei die Scheune in Brand geraten. Freiwillige Feuerwehrleute rückten aus, um das Feuer zu löschen.

Die Bundesstraße 190 war während der Arbeiten etwa eine Stunde gesperrt. Der entstandene Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.