Salzwedel l Ein 78-Jähriger war am Freitag kurz vor Mitternacht abgelenkt. Warum sich der Daimler-Chrysler-Fahrer nicht auf den Straßenverkehr konzentrierte, ist unklar. Fest steht: Er steuerte den Wagen auf den Kreisel am Salzwedeler Fuchsberg. Der Mann kam aus Richtung Mahlsdorf und wollte mit dem Pkw, der Fahrbahn folgend, eigentlich nach rechts. Doch auf der Verkehrsinsel war Schluss. Der 78-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde im Salzwedeler Krankenhaus behandelt. Der Beifahrer blieb unverletzt. Wie die Polizei weiter informiert, entstand am Daimler-Chrysler Totalschaden. Dieser wird mit rund 8000 Euro beziffert. Das Ersetzen eines umgefahrenen Verkehrsschildes kostet rund 300 Euro.

Zusammenstoß an der Ritzer Brücke

Die Ordnungshüter mussten am Sonnabend gegen 12.30 Uhr erneut zu einem Verkehrsunfall, diesmal an der Ritzer Brücke. Eine 19-Jährige wollte mit ihrem VW EOS auf der Schillerstraße in Richtung Kreisstraße 1002 und nach eigenen Angaben nach links abbiegen. Gleichzeitig befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Polo die Fahrbahn. Er war auf dem Weg nach Ritze und hatte Vorfahrt. Die 19-Jährige übersah ihn und bog von der Ritzer Brücke aus ab. Es kam zum Zusammenstoß. Der Polo-Fahrer rutschte mit dem Wagen nach rechts von der Straße. Die Fahrt endete an der Leitplanke. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Der Schaden: Rund 10.000 Euro.

Drogenkonsum mit Schnelltest bestätigt

Zu einem Auffahrunfall mit weiteren Folgen kam es am Sonnabend gegen 21.30 Uhr auf der Hoyersburger Landstraße. Ein 27-Jähriger BMW-Fahrer (mit 19-jähriger Beifahrerin) bremste etwa 100 Meter vor dem Ortsausgang zu spät. Dort stand ein weiterer BMW-Fahrer (24 Jahre, mit 20-jährigem Beifahrer), der verkehrsbedingt halten musste. Beim Unfall (Schaden 5000 Euro) verletzten sich mehrere Personen leicht, und zwar der 24-jährige Fahrer sowie die beiden Beifahrer. Der 27-Jährige Fahrer zeigte beim Gespräch mit der Polizei vor Ort Anzeichen von Betäubungsmittelkonsum. Der Drogenschnelltest reagierte positiv auf Canabis. Es folgte eine Blutprobenentnahme. Der Führerschein wurde einbehalten und ein Strafverfahren wegen Verkehrsgefärdung und Körperveletzung eingeleitet.