Corona

Impfungen mit Johnson-Vakzin an zwei Tagen im Altmarkkreis Salzwedel

Im Altmarkkreis Salzwedel gab es an zwei Tagen 37 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Nächste Woche gibt es erstmals Impftermine für die Vakzine von Johnson & Johnson.

Ab nächster Woche wird im Altmarkkreis auch der Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten.
Ab nächster Woche wird im Altmarkkreis auch der Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten. Symbolfoto: dpa

Altmarkkreis - me

Die Zahl der Neuinfektionen im Altmarkkreis mit dem Coronavirus ist vergleichsweise hoch. Mittwoch und Donnerstag meldete das Gesundheitsamt insgesamt 37 neue positive Fälle. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert, den das Robert-Koch-Institut übermittelt, ist für die Westaltmark dennoch gesunken und liegt aktuell bei 105,8, teilt das Presseteam des Altmarkkreises mit.

Das bedeutet, dass vorerst weiterhin die Bundesnotbremse gilt. Die Öffnungsschritte, die in der Eindämmungsverordnung des Landes fixiert sind, greifen erst ab dem übernächsten Tag bei einer Inzidenz unter 100 an fünf Werktagen in Folge, informiert das Presseteam. Allerdings wurden die Inzidenzschwellenwerte von 165 und 150 eine entsprechend lange Zeit unterschritten.

Kontrollen am Feiertag

Mitarbeiter des Kreis-Ordnungsamtes kontrollierten am Feiertag Christie Himmelfahrt gemeinsam mit der Polizei das Einhalten geltender Regeln und Kontaktbeschränkungen. Die Kontrollen erfolgten schwerpunktmäßig. Das Ordnungsamt war mit fünf Teams in allen Einheitsgemeinden und in der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf im Einsatz.

Bis zum frühen Nachmittag seien keine schwerwiegenden Verstöße festgestellt worden, hieß es. In den Innenstadtbereichen und in den Ortsteilen sowie an verschiedenen Ausflugszielen stellten die Einsatzkräfte nur wenig Bewegung fest. Mit vereinzelt angetroffenen Personengruppen wurden präventive Gespräche geführt, informiert das Presseteam.

Vereinbarungen möglich

Der Kreis bietet am Mittwoch, 19. Mai, in den Impfzentren in Kakerbeck und am Dienstag, 25. Mai, in Gardelegen Impfaktionen mit der Vakzine von Johnson & Johnson (ohne Priorisierung) an. Terminvereinbarungen dafür sind ab Montag, 17. Mai, unter der Nummer 03901/840348 möglich, erklärt das Presseteam.