1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Salzwedel
  6. >
  7. Rathaus Salzwedel: Kommentar: Sparen gilt nicht für alle

Rathaus Salzwedel Kommentar: Sparen gilt nicht für alle

Die Ablehnung, auch bei den Gehältern der Beamten und Mitarbeiter im Rathaus Salzwedel mit einem Beförderungsstopp zu sparen, sorgt für Kritik.

Von Gesine Biermann 18.02.2024, 16:21
Gesine Biermann ist Lokalleiterin bei der Volksstimme.
Gesine Biermann ist Lokalleiterin bei der Volksstimme. David Behrendt

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Das Salzwedeler Stadtsäckel ist leer. Es fehlt an allen Enden. Nicht mal Geld für die Tafel ist da. Sparen heißt die Devise. Für Investitionen müssen Kredite in Millionenhöhe aufgenommen, sogar die Rücklagen angefasst werden. Da dürfte es beim Sparen kein Tabu geben. Gibt es aber. Zumindest was die Gehälter in der Verwaltung betrifft.