Arendsee (obe) l Die Wetterkapriolen zu Weihnachten brachten ungewöhnlich warme Temperaturen. Während einige ihren Weihnachtsbaum mit Ostereiern schmückten, nutzten ein paar Mitglieder der Arendseer Motorcross-Interessengemeinschaft „MX Ameisenfighter„ das nahegelegene Strandbad als Hintergrundkulisse für ein Erinnerungsfoto.

Bei 14 Grad und Sonnenschein posierten Mario Hanske, Yannik und Christian Schulze, sowie Andre Kunze am Heiligabend in einer doch recht ungewöhnlichen Anzugsordnung vor. Doch nicht nur die Kleiderauswahl erscheint eigen, sondern auch die Bezeichnung dieser mobilen Truppe. Die 15 Mitglieder aus Arendsee und Umgebung haben sich dem Motocross verschrieben. „Und da es bei dem Sport schon einmal Kontakt zu dem Sandboden geben kann und wir dann mit den Ameisen im selbigen zu kämpfen haben, wurde dieser Name für unsere Gemeinschaft gewählt“, erklärte Andre´ Kunze die Namensgebung. Informationen unter 0173/987 29 48.