Gardelegen (rk) l Zwei Rümanen sind am Sonnabend auf der Bundesstraße 71 zwischen Gardelegen und Letzlingen stark alkoholisiert mit dem Auto gegen einen Baum gefahren. Ein Atemalkoholtest ergab 2,0 Promille beim Fahrer und beim 43-jährigen Beifahrer rund 4,6 Promille. Aufgrund einer Verletzung an der Oberlippe und der starken Alkoholisierung, die noch auf über 5,0 Promille stieg, verblieb der Mann stationär im Altmarkklinikum Gardelegen.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet sowie eine Sicherheitsleistung erhoben. Am Skoda entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden.