Salzwedel (ci) l Bewaffnet mit einem Morgenstern und einem Beil hat ein Mann aus Salzwedel am Montag, 17. August, zwei Polizisten bedroht. Die Streife sei um 21.43 Uhr zu einem Streit unter Anwohnern in der Uelzener Straße gerufen worden, informiert Dana Banschus vom Salzwedeler Polizeirevier. Vor Ort sei der 46-Jährige auf die Beamten zugegangen. Da er seine Waffen trotz mehrfacher Aufforderungen nicht aus der Hand gelegt habe, hätten ihn die Polizisten „zu Boden gebracht“, wobei der 46-Jährige heftigen Widerstand geleistet habe. Nach einer Weile habe sich der Mann beruhigt und sei deshalb von den Beamten in seiner Wohnung belassen worden.

Lebensgefährtin greift zum Messer

Rund zweieinhalb Stunden später sei die Streife erneut in die Uelzener Straße gerufen worden. Wieder sei der 46-Jährige den Beamten aggressiv entgegen getreten. Daraufhin hätten die Polizisten den Mann gefesselt. Diesem sei dann seine 26 Jahre alte Lebensgefährtin zu Hilfe gekommen, die sich zuvor mit einem Küchenmesser bewaffnet habe. Erst der Einsatz „polizeilicher Zwangsmittel“ hätte sich die Lage beruhigt.

Das Paar müsse sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Die Waffen des Duos seien sichergestellt worden.