Salzwedel l Das Aktionsbündnis Solidarisches Salzwedel organisierte in der Hansestadt eine Demonstration, die sich gegen Abschiebungen nach Afghanistan richtete.

Grundtenor der Redner während der gut einstündigen Demo auf dem Rathausturmplatz war die Forderung an die Landesregierung, keine weiteren Menschen nach Afghanistan abzuschieben. Unter anderem sprach Christine Bölian vom Flüchtlingsrat Sach- sen-Anhalt zu den mehr als 100 Protestierenden. Bölian erklärte, dass Rückkehrer in Afghanistan besonders gefährdet seien. „Das Land ist eines der tödlichsten der Erde“, berichtete sie.

Zuvor hatte Sabine Spangenberg die Demo eröffnet und die Teilnehmer von den Vorgaben des Altmarkkreises unterrichtet. Beim Landkreis war die Zusammenkunft zuvor angemeldet worden. Mehrere Polizisten sicherten die Demonstration am Rand ab.