Energiekrise

Salzwedel: Bürger fordern Preisdeckel von SPD-Landespolitikern

Wie es mit den hohen Energiepreisen und der Rolle Deutschlands im Ukrainekrieg weitergehen soll, das wollten Salzwedeler von Landespolitikern der SPD wissen.

Von Beate Achilles 22.09.2022, 06:00
Einen Preisdeckel für Gas forderten Salzwedeler von SPD-Landespolitikern in Salzwedel.
Einen Preisdeckel für Gas forderten Salzwedeler von SPD-Landespolitikern in Salzwedel. Symbolfoto: dpa

Salzwedel - „Wir können die hohen Energiekosten nicht tragen“, wandte sich Sabine Rönnefahrt, Vorstandsvorsitzende des Vereins Frauen- und Kinderhaus Salzwedel, bei einem Bürgergespräch der SPD-Landtagsfraktion am 20. September im Kunsthaus Salzwedel an Sozialministerin Petra Grimm-Benne. Sie wollte wissen, welche Schutzmaßnahmen die Politik in der aktuellen Energiekrise für die Vereine plant. Damit sprach sie auch vielen anderen Menschen aus der Seele.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.