1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Salzwedel
  6. >
  7. Ärger mit Verwaltung: Salzwedeler zahlen zuviel Hundesteuer

Ärger mit VerwaltungSalzwedeler zahlen zuviel Hundesteuer

Ein Ehepaar aus Hoyersburg bei Salzwedel zahlte jahrelang zu hohe Abgaben für seinen Hund. Als der Fehler auffiel, lehnte die Stadtverwaltung eine Rückerstattung zunächst ab.

Von Beate Achilles Aktualisiert: 07.02.2024, 11:36
Zwei Dackel sitzen in einer Blumenwiese. Die Hundesteuer für diesen Hundetyp beträgt in den Ortschaften Salzwedels 24 Euro im Jahr.
Zwei Dackel sitzen in einer Blumenwiese. Die Hundesteuer für diesen Hundetyp beträgt in den Ortschaften Salzwedels 24 Euro im Jahr. Symbolfoto: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Hoyersburg. - Hartmut und Marlis Schweigel halten einen Hund von der Größe eines Dackels in Hoyersburg. Seit 2017 zahlten sie für das Tier, das auf den Namen „Gini“ hört, jedes Jahr 60 Euro Hundesteuer.