Stendal l Für die Inszenierung des Theaterstücks „Terror“ von Ferdinand von Schirach, das am 10. Dezember im Amtsgericht Stendal Premiere feiert, sucht das TdA noch „zwei theaterbegeisterte und zuverlässige Damen im Alter von 21 bis 65 Jahren“ als Statistinnen. Zu besetzen ist die Doppelrolle der Protokollführerin, es handelt sich um eine stumme Rolle.

Proben täglich außer sonntags

Unbedingte Voraussetzung ist, dass die Proben, die ab sofort bis zum 9. Dezember täglich (außer sonntags) zwischen 10 und 14 Uhr und/oder 18 und 22 Uhr stattfinden, zeitlich abgedeckt werden können. Zwar werden die Statistinnen nicht in jeder Probe gebraucht, aber sie sollten bis zur Premiere grundsätzlich nach jeweils kurzfristiger telefonischer Absprache für die Proben zur Verfügung stehen.

Außerdem müssen alle Vorstellungstermine, die nach der Premiere bis Mai 2017 sowohl im Amtsgericht Stendal als auch eventuell in Gastspielorten geplant sind, wahrgenommen werden können.

Für weitere Informationen, vor allem für die terminlichen Absprachen, können sich Interessentinnen an die stückbegleitende Dramaturgin Annekatrin Schuch-Greiff wenden. Sie ist per Mail unter a.schuch-greiff@tda-stendal.de erreichbar. Die Nachricht sollte eine Telefonnummer und die Zeit der besten Erreichbarkeit enthalten.