Salzwedel l Es hatte sich ohnehin abgezeichnet und ist nun Gewissheit: Das traditionelle Turmblasen an Heiligabend auf dem Rathausturmplatz der Baumkuchenstadt wird in diesem Jahr nicht stattfinden. „Die geltende Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt lässt keine öffentliche Veranstaltung mit dem zu erwartenden Teilnehmerzahlen zu“, heißt es dazu aus dem städtischen Rathaus.

Die Stadtverwaltung gehe davon aus, dass das Risiko einer Ansteckung derart hoch sei, dass der Altmarkkreis als zuständige Behörde die Traditionsveranstaltung ohnehin nicht erlauben würde. Bürgermeisterin Sabine Blümel bedaure sehr, dass es zur Absage gekommen ist: „Doch in diesem Jahr ist das Versammeln und Anhören der Weihnachtslieder einfach nicht möglich.“

Damit müssen die Salzwedeler auf eine lange Tradition verzichten. Denn bereits im Jahr 1875 wird es als wieder eingeführte Tradition erwähnt, hatte Stadtarchivar Steffen Langusch der Volksstimme 2018 erzählt.

Zuvor wurde bereits der Weihnachtsmarkt in Salzwedel abgesagt.