Schönebeck l Ein echtes Gemeinschaftswerk kann jetzt in der Wilhelm-Hellge-Straße 259 bewundert werden. Mehr noch: Es kann von allen genutzt werden. In den vergangenen Monaten ist neben dem Wohnprojekt „Anker“ ein Garten entstanden. Daran haben viele Menschen Anteil und das Besondere ist: sie haben daran zumeist ehrenamtlichen Anteil. Am Eingang sind alle Unterstützer und Sponsoren aus der hiesigen Wirtschaft genannt. Eine lange Liste.

Am Freitag ist der „Lebensgarten“, wie die Anlage genannt wird, offiziell eingeweiht worden. Die ordnende Hand bei der Gestaltung hatte die Chefin der Städtischen Wohnungsbau (SWB), Sigrid Meyer. Sie sprach einfach Personen an, die sie aus ihrer täglichen Arbeit kennt - und nach und nach fanden sich immer mehr Helfer. Die Architektinnen Angela Grube und Christiane Erdner entwarfen Projektierungen. Peter Hansen übernahm die Projektleitung. Lotto Toto gab 14 900 Euro, insgesamt 26 Firmen vor allem aus Schönebeck gaben Sachspenden in einem Gesamtwert von über 35 000 Euro, nicht zu vergessen die Arbeitszeitspenden von elf Firmen (auch Asylbewerber halfen zeitweise), die umgerechnet 8000 Euro ausmachen und die Geldspenden von Firmen und Privatpersonen, durch die das Projekt mit weiteren 11 000 Euro unterstützt werden konnte.

Britta Duschek von der Bürgerstiftung Salzland sprach von 70 000 Euro, die der Lebensgarten mit seiner Fläche von 1300 Quadratmetern in bare Münze umgerechnet wert ist. „Was hier geleistet wurde, ist fantastisch“, sagte sie und hob unter anderem die neun Skulpturen hervor, die Schüler der Maxim-Gorki-Schule im Kunstunterricht schufen und zur Verfügung stellten. Das Projekt sei ein Garten von Schönebeckern für Schönebecker, betonte Britta Duschek. „Wir würden uns freuen, wenn dieses Angebot angenommen wird und die Leute mit Picknickkörben hier her kommen.“

Das Gelände gehört der SWB, die Bürgerstiftung Salzland hat es bis 2035 gepachtet. Das sich hier anschließende Wohnprojekt ist für ältere und demente Personen errichtet worden, Betreiber ist das Deutsche Rote Kreuz.