Corona-Ticker

Corona im Salzlandkreis: Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 - in Schönebeck öffnen Kita und Schule wieder

Im Salzlandkreis unterschreitet an fünf aufeinander folgenden Werktagen (10., 11., 12., 14. und 15. Mai 2021) die durch das Robert-Koch-Institut veröffentlichte Sieben-Tage-Inzidenz mit dem Coronavirus den Schwellenwert von 165, nicht aber 150. Das hat Folgen.

Von Andre Schneider
Bald könnte wieder mehr Betrieb an den Schulen herrschen - wie hier am Schönebecker Carl-Hermann-Gymnasium.
Bald könnte wieder mehr Betrieb an den Schulen herrschen - wie hier am Schönebecker Carl-Hermann-Gymnasium. Archivfoto: Andre Schneider

Schönebeck - Der Salzlandkreis veröffentlichte auf seiner Internetseite, dem so genannten Dash-Board, gestern (Stand 9.30 Uhr) erfreuliche Zahlen: Die Sieben-Tage-Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen) sank unter den wichtigen Wert von 100 auf 98,3. Seit Anbeginn der Pandemie erkrankten 8708 Salzländer an Corona.

Damit ist ab heute, 17. Mai, die Durchführung von Präsenzunterricht für allgemeinbildende und berufsbildende Schulen, Hochschulen, außerschulischen Einrichtungen der Erwachsenenbildung und ähnliche Einrichtungen in Form von Wechselunterricht wieder zulässig.

Dasselbe gilt für den Präsenzbetrieb von Kindertageseinrichtungen, Kinderhorte sowie erlaubnispflichtige Kindertagespflege.

Maßgebend für die Rücknahme von Einschränkungen ist ein Unterschreiten des Schwellenwertes von 165 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen. Sonn- und Feiertage werden dabei allerdings nicht mitgerechnet.