Schönebeck l Die Polizei des Salzlandkreises hat erfolgreich gegen einen Einbrecher ermittelt. Erst am Donnerstagabend wurde durch einen Mitarbeiter einer Firma in der Barbyer Straße in Schönebeck ein Einbruch bekannt. Der Einbruch selbst hat sich in den Nachtstunden zum Mittwoch ereignet, als der Polizei bisher noch unbekannte Täter die Firma durchsucht und Kupferkabel im Wert von rund 2200 Euro entwendeten.

Aufgrund von Angaben, die eine zufällig vorbeifahrende Zeugin am Mittwochmorgen am Tatort gemacht und der Polizei gemeldet hatte, konnte ein amtliches Kennzeichen überprüft werden. Ermittlungen zu dem 31-jährigen Fahrzeughalter bestätigten den Anfangsverdacht. Es konnte ermittelt werden, dass zwei 31-jährige männliche Personen aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld als Täter in Betracht kommen, teilt die Polizei des Salzlandkreises der Volksstimme mit.

Die Ermittlungen dauerten noch an, so die Polizei gestern.