1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Schönebeck
  6. >
  7. Tiere: Schönebecks Tierheim am Limit: Steigende Kosten bei stockender Vermittlung

Tiere Schönebecks Tierheim am Limit: Steigende Kosten bei stockender Vermittlung

Die Tierheime in Schönebeck, Aschersleben und Bernburg sind am Limit. Es werden nur wenige Hunde und Katzen vermittelt, während die Kosten für Tierarzt und Futter angestiegen sind.

Von Paul Schulz 25.09.2023, 07:15
Kerstin Kauert leitet das Tierheim in Schönebeck. Derzeit stockt die Vermittlung der Tiere, während die Kosten für Tierarzt und Futter gestiegen sind.
Kerstin Kauert leitet das Tierheim in Schönebeck. Derzeit stockt die Vermittlung der Tiere, während die Kosten für Tierarzt und Futter gestiegen sind. Foto: Sabine Lindenau

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Schönebeck - Rund 60 Katzen, darunter auch viele junge Tiere, sowie 15 Hunde warten im Schönebecker Tierheim auf neue, liebevolle Besitzer. Doch die Vermittlung der Tiere stockt. „Gerade jetzt herrscht eine sehr geringe Nachfrage vor und wir haben viele Katzenwelpen aufgenommen“, berichtet Tierheimleiterin Kerstin Kauert. Das Tierheim ist seiner Belastungs- und Kapazitätsgrenze nahe. Zu allem Überfluss sehen sich die Helfer auch mit immer größeren finanziellen Herausforderungen konfrontiert.