Die Kreistagsmitglieder im Salzlandkreis müssen wohl allesamt unsportlich sein. Anders lässt sich nicht erklären, warum die ehrenamtlichen Vereine nun derart stark zur Kasse gebeten werden sollen. Ich verstehe das Dilemma des Kreises. Wie bei vielen Städten klafft auch hier ein großes Loch im Haushalt. Dabei können die Sportler sicher einen finanziellen Beitrag leisten. Das geht aber nicht bis ins Unermessliche. Die Frage ist: Sollen Kinder von der Straße geholt werden und sollen sich die Bürger fit halten? Schnellen die Mitgliedsbeiträge enorm in die Höhe, überlegt sich manch‘ einer zweimal, ob er sich den Vereinssport überhaupt noch leisten kann? Sportförderung sieht anders aus. Hier fehlt das Augenmaß.