Welsleben l Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreisgrenze zwischen dem Salzlandkreis und dem Bördekreis wurden am Montagmorgen drei Personen verletzt. In Höhe der ehemaligen Raststätte „Grüne Tanne“ an der alten Landesstraße in Richtung Atzendorf war ein Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren.

Die Unfallopfer mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Zum Grad der Verletzungen liegen noch keine Angaben vor. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Zum Einsatz kamen die Feuerwehren Osterweddingen und Bahrendorf, obwohl sich der Unfall im Gebiet Welsleben ereignete. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten hatte die Polizei die Straße in Richtung Welsleben voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.