Bernburg (dt) l Im Salzlandkreis sind am Mittwoch 36 neue Fälle registriert worden. Das teilt der Salzlandkreis mit und beruft sich auf die aktuellen Zahlen des Gesundheitsamtes. Schwerpunkt der Corona-Pandemie im Salzlandkreis bleibt demnach weiter Bernburg. Zuletzt hatte es unter anderem Fälle an Gymnasien in Bernburg und Schönebeck gegeben. In Bernburg wurde daraufhin die gesamte 12. Jahrgangsstufe in Quarantäne geschickt, in Schönebeck eine 6. Klasse und zwei Lehrer.

Aus dem Dashboard ist zu lesen, dass binnen eines Tages allein in Bernburg 23 neue Covid-19-Fälle registriert worden sind. Die Zahl der aktuell Infizierten in der Kreisstadt liegt nun bei 103.

Mehrere neue Fälle gibt es außerdem in Aschersleben (+3), Schönebeck (+3) und Staßfurt (+3). Im Bördeland, Calbe, Seeland, und der Stadt Nienburg gibt es jeweils einen neuen Fall.

Insgesamt wurden bislang 445 positive Corona-Fälle im Salzlandkreis regstriert, genesen sind nach Schätzungen 244, 199 sind laut Dashboard des Kreises aktuell infiziert. Zwei Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Der Inzidenzwert, also alle registrierten Fälle binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, im Salzlandkreis liegt damit bei 73,76.