Busbahnhof

Das Ende der Schlaglöcher in Egeln

Die Fahrstreifen am Zentralen Omnibus-Bahnhof in der Stadt Egeln konnten endlich saniert werden. Was die Politik vom Ergebnis der Arbeiten in dieser Woche hält.

Von René Kiel 23.09.2022, 06:00
Mitarbeiter der Firma Bausion aus Landsberg haben am  Busbahnhof in Egeln die Fahrstreifen mit einer Oberflächensanierung wieder auf Vordermann gebracht.
Mitarbeiter der Firma Bausion aus Landsberg haben am Busbahnhof in Egeln die Fahrstreifen mit einer Oberflächensanierung wieder auf Vordermann gebracht. Foto: René Kiel

Egeln - Der Busbahnhof in Egeln, der zu DDR-Zeiten ein wichtiges Drehkreuz für den Busverkehr im Altkreis Staßfurt war, kann heute nicht mehr an die vielen Buslinien und Fahrten von damals anknüpfen. Zudem befindet sich der Standort derzeit nicht gerade im besten Zustand. Aus diesem Grund haben sich die Stadträte schon vor längerer Zeit dazu entschlossen, dort eine finanziell aufwendige Sanierung vorzunehmen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.