Digitalisierung

Elektronische Patientenakte: Sind Kliniken in Staßfurt und Schönebeck bereit?

Die elektronische Patientenakte soll im Gesundheitswesen allerlei Vorteile mit sich bringen. Doch was kann die digitale Akte und wie weit sind die Ameos-Kliniken im Salzlandkreis darauf vorbereitet?

Von Paul Schulz 04.08.2022, 15:15
Die Heliosklinik im Jerichower Land stellt aktuell auf die elektronische Patientenakte um. Im Salzlandkreis bei Ameos dauert es hingegen noch, bis die sogenannte ePA eingeführt wird. Welche Vor- und Nachteile bietet die digitale Variante der Patientenakte?
Die Heliosklinik im Jerichower Land stellt aktuell auf die elektronische Patientenakte um. Im Salzlandkreis bei Ameos dauert es hingegen noch, bis die sogenannte ePA eingeführt wird. Welche Vor- und Nachteile bietet die digitale Variante der Patientenakte? Foto: dpa

Schönebeck/Staßfurt - Ob die Ameos-Kliniken im Salzlandkreis oder die Helios Klinik im Jerichower Land – beide Krankenhausbetreiber sind sich einig, dass die elektronische Patientenakte (ePA) große Vorteile für Patienten und medizinisches Personal mit sich bringen kann. Der Unterschied zwischen den Kliniken besteht aber darin, dass man bei Helios in Burg schon seit Mitte Juli damit begonnen hat, die elektronische Akte einzuführen. Bei Ameos in Schönebeck, Staßfurt und Aschersleben wird das hingegen noch eine Weile dauern.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.