1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Gesundheit: Geplante Krankenhausreform: Bundestagsabgeordnete aus dem Salzlandkreis üben Kritik

Gesundheit Geplante Krankenhausreform: Bundestagsabgeordnete aus dem Salzlandkreis üben Kritik

Die SPD plant eine große Krankenhausreform. Oppositionelle Bundestagsabgeordnete aus der Region von CDU, AfD und Linke lehnen das ab. Sozialdemokrat Martin Kröber begrüßt es.

Von Enrico Joo 02.04.2024, 17:46
Am Klinikum Bernburg sollen die Stationen für Chirurgie und Innere Medizin geschlossen werden.
Am Klinikum Bernburg sollen die Stationen für Chirurgie und Innere Medizin geschlossen werden. Foto: Engelbert Pülicher

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Staßfurt. - Die Krankenhaus-Landschaft in Deutschland wandelt sich rasant. Neben der Privatisierung wird die Spezialisierung vorangetrieben, die so gut wie alle Krankenhäuser betrifft. Seien es kommunale oder private Träger. Das von der SPD geführte Gesundheitsministerium plant nun eine große Krankenhausreform. Mit 50 Milliarden Euro soll die Kliniklandschaft umgebaut werden. Ab 2027 oder 2028 soll die Reform wirken.