Top-Thema

Naturschutz

Neue Prioritäten sind bei der Bode in Staßfurt wichtig

Landesanglerverband und BUND haben das Landesverwaltungsamt verklagt. Sie wollen nicht akzeptieren, dass Ciech Soda weitere acht Jahre in die Bode salzhaltiges Wasser und Abwasser einleiten darf. Ein Kommentar.

Von Enrico Joo Aktualisiert: 22.11.2022, 16:49
Die Bode in Staßfurt ist durch Einleitungen stark belastet.
Die Bode in Staßfurt ist durch Einleitungen stark belastet. Foto: Falk Rockmann

Staßfurt - Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren. Weil wir in einem Rechtsstaat leben, sollten wir die Möglichkeiten, die er uns bietet, auch nutzen. Es ist also eine gute Nachricht, dass Landesanglerverband und BUND sich gerichtlich wehren. Es ist absolut wünschenswert, dass bei den Einleitungen in die Bode ein Umdenken stattfindet, ohne den Einleiter – Ciech Soda – ins Verderben zu stürzen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.