Energie

Strom und Gas: Vor dem nächsten Preisschock in Staßfurt

Werden Strom und Gas bei den Grundversorgern hier in der Region noch teurer als sie es jetzt schon sind? Was die Stadtwerke in Staßfurt und Schönebeck zu ihren künftigen Preisen sagen können.

Von Enrico Joo und Sabine Lindenau 22.09.2022, 16:39
Heizen wird teuer. Die Stadtwerke Schönebeck müssen die Preise für Gas zum 1. Oktober  um weitere 47 Prozent anheben. Schon im Juni wurde der Preis um 70 Prozent erhöht. Strom kostet rund 80 Prozent mehr. In Staßfurt sind die Zahlen noch nicht so klar.
Heizen wird teuer. Die Stadtwerke Schönebeck müssen die Preise für Gas zum 1. Oktober um weitere 47 Prozent anheben. Schon im Juni wurde der Preis um 70 Prozent erhöht. Strom kostet rund 80 Prozent mehr. In Staßfurt sind die Zahlen noch nicht so klar. Foto: imago

Staßfurt/Schönebeck - Die Energiekrise ist auch im Salzlandkreis längst angekommen. Und sie sorgt für weiter steigende Preise bei Strom und Gas. Gerade erst haben tausende Kunden der Stadtwerke Bernburg Post bekommen – mit der schlechten Nachricht, dass die Preise dort zum 1. November um 91 Prozent steigen. Kommt Ähnliches auch auf die Kunden der Stadtwerke in Staßfurt und Schönebeck zu?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.