1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Cannabis-Legalisierung: Wo in Staßfurt nicht gekifft werden darf

Cannabis-Legalisierung Wo in Staßfurt nicht gekifft werden darf

Zum 1. April wurde Cannabis legalisiert. In der Öffentlichkeit darf vielerorts seitdem gekifft werden, doch es gibt auch in Staßfurt zahlreiche Verbotszonen.

Von Paul Schulz und Enrico Joo Aktualisiert: 03.04.2024, 19:20
Es darf nicht überall gekifft werden.
Es darf nicht überall gekifft werden. SYMBOLFoto: AP Photo/Martin Meissner

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Staßfurt - Nach langem Ringen ist es seit diesem Monat soweit: Zum 1. April ist Cannabis legalisiert worden. Erwachsene dürfen dann nicht nur zu Hause bis zu drei Cannabispflanzen für den Eigenbedarf anbauen, sondern auch in der Öffentlichkeit kiffen. Jedoch längst nicht überall, denn das Cannabisgesetz sieht im Sinne des Jugendschutzes Beschränkungen vor. Wo bleibt in Staßfurt der Joint auch nach dem 1. April tabu?