Sonderbriefmarke

3,2 Millionen klitzekleine Stendal-Kunstwerke in die Welt tragen

Stendal zieht in die Welt hinaus – auf vielen Briefen. Denn ab dem 7. Juli können diese mit einer 85-Cent-Briefmarke mit Stendal-Motiv frankiert werden – ein besonderes Geschenk zum Jubiläum der Stadt. Oberbürgermeister Klaus Schmotz bekommt den ersten Satz der Sondermarke.

Von Yulian Ide und Donald Lyko 23.06.2022, 11:15
Fabian Leber (links), Unterabteilungsleiter im Bundesfinanzministerium, übergibt die Briefmarke zum Stadtjubiläum an Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz.
Fabian Leber (links), Unterabteilungsleiter im Bundesfinanzministerium, übergibt die Briefmarke zum Stadtjubiläum an Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz. Foto: Yulian Ide

Stendal - Eine Briefmarke, die als Werbeträger den Namen der Stadt Stendal und einige ihrer historischen Aushängeschilder bekannt macht, gibt es nicht alle Tage – und auch nicht jedes Jahr. Darum gibt es die Marke nicht einfach ab dem 7. Juli in allen Verkaufsstellen der Deutschen Post – sie wurde am Mittwoch mit einer Festveranstaltung im Stendaler Rathaus präsentiert.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.