Schwerer Unfall

Drei Verletzte nach Zusammenstoß

Drei Verletzte, davon ein Schwerverletzter, und zwei schrottreife Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern ereignete.

Von Egmar Gebert

Wust l Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 188, etwa 2 Kilometer vor Wust, wurde am Mittwoch, 28. Oktober, gegen 12.10 Uhr ein 82-jähriger Toyota-Fahrer schwer verletzt. Seine 81-jährige Beifahrerin und ein 71-jähriger Fahrer eines VW Passat erlitten leichte Verletzungen.

 Der 82-Jährige befuhr hinter einem Scania-Lkw mit Kastenaufbau und Anhänger die Bundesstraße in Richtung Rathenow. Als er den vorausfahrenden Lkw überholen wollte und auf den linken Fahrstreifen fuhr, stieß er mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammen. Der 82-Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Seine 81-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt und wie der Toyota-Fahrer ins Johanniter-Krankenhaus nach Stendal gebracht. Der 71-jährige Fahrer des VW Passat erlitt leichte Verletzungen, die nicht behandelt werden mussten. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der 30-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Am Lkw entstand leichter Sachschaden.

Durch den Unfall war die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 30 Metern mit Öl verunreinigt. Die Ölspur wurde durch die Feuerwehr beseitigt. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle zum Teil voll gesperrt.