Überfall in StendalEinbruch, Drohung, Diebstahl - Das Beil war nur der Anfang

Ein 48-jähriger Mann aus Oschersleben steht vor dem Landgericht Stendal. Er hat im September 2020 eine Mitarbeiterin in der Tourist-Info in Stendal mit einem Beil bedroht. Danach hatte er in kürzester Zeit noch weitere Straftaten begangen.

Von Mike Kahnert 24.01.2023, 17:25
So ähnlich sah das Beil aus, das ein 48-jähriger Mann aus Oschersleben bei sich trug, als er in deTourist-Info in Stendal im Jahr 2020 Geld forderte. Dem Mann wird nun vor dem Landgericht Stendal der Prozess gemacht.
So ähnlich sah das Beil aus, das ein 48-jähriger Mann aus Oschersleben bei sich trug, als er in deTourist-Info in Stendal im Jahr 2020 Geld forderte. Dem Mann wird nun vor dem Landgericht Stendal der Prozess gemacht. Symbolfoto: dpa

Stendal - Ruhig hört sich der 48-jährige Angeklagte die Aussagen der Zeugen an. Er sitzt am Dienstag, 24. Januar, im großen Sitzungssaal des Landgerichts Stendal und trägt einen langärmeligen Pullover, unter dem Tattoos hervorscheinen. Ein Vorwurf gegen den Mann aus Oschersleben lautet, dass er am 19. September 2020 eine Mitarbeiterin der Tourist-Info Stendal mit einem Beil bedroht haben soll, um Geld zu erpressen. Doch die Liste seiner Taten ist viel länger.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.